Sa. Jun 19th, 2021

Nachdem ich in unserem Korb eine ganze Menge Zwiebeln entdeckt habe, war beschlossen; Heute gibt es Zwiebelkuchen.
Ein ganz einfaches Rezept, backt sich fast von selbst.
Gut, die Wohnung riecht danach vielleicht ein bisschen, aber es schmeckt köstlich!
Mein Mann sagt: „Schmeckt gar nicht nach Zwiebel, sondern nach Kraut“

Zutaten für den Mürbteig:

  • 250g Mehl
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 125g kalte Butter

Zutaten für die Masse:

  • 800g gemischte Zwiebeln
  • 2 Bund Lauchzwiebel
  • 1/2 Chilischote
  • 6 Eier
  • 200g Frischkäse
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • 250g gewürftelten Schinken oder Speck
  • 2 EL Rapsöl alternativ Sonnenblumenöl
  • 50ml Weißwein
  • 50ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer

Zuerst den Mürbteig: Das Mehl auf eine saubere Arbeitsfläche sieben, eine Prise Salz darüber streuen und die Butter in kleinen Stückchen rundherum legen. In die Mitte ein kleines Loch formen und die beiden Eier hinein geben. Alles zusammen rasch zu einem seidigen, glatten Teig kneten. Als Kugel geformt, in Frischhaltefolie gewickelt für mind. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.
Die Zwiebeln schälen, in feine Streifen schneiden und in eine Schüssel geben. Die Lauchzwiebeln putzen und wie die halbe Chili in feine Ringe schneiden und zu den Zwiebeln in die Schüssel geben; mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
In einer Pfanne 2 EL Rapsöl erhitzen und den gewürfelten Schinken kurz anbraten. Die Zwiebelmischung dazu geben und glasig dünsten. Mit Weißwein und Brühe aufgießen und die Flüssigkeit komplett einkochen lassen.

In der Zwischenzeit den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in eine gefettete Form geben und einen ca. 3cm hohen Rand formen. Im Ofen auf mittlerer Schiene ca 15min blind backen. (s. Tipps)

Den Boden aus dem Ofen nehmen, Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen.
Creme Fraiche, Frischkäse und Eier in einer Schüssel verquirlen. Alles zusammen unter die Zwiebelmasse rühren und auf dem Boden verteilen. Aufpassen das die Flüssigkeit wenn möglich nicht unter den Rand läuft. Im Ofen dann nochmal ca. 40min backen bis alles gestockt hat und oben eine schöne Backfarbe entstanden ist.
Herausnehmen, kurz abhkühlen lassen und servieren.

Dazu passt ein frischer grüner Salat und ein leichter Weißwein. Guten Appetit!

By Ramona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.