Zutaten für 6 Personen:

  • 2 Stk Hähnchenbrust
  • 2 Stk Hähnchenkeulen
  • 1 Stk Gemüsezwiebel
  • 1 Flasche BBQ Soße
  • 6 Blätter Salat
  • 12 EL Coleslaw
  • 12 Scheiben Burgerkãse
  • 75 ml Hühnerbrühe
  • 3 EL Muscovado Zucker
  • 0,5 Stk Ananas
  • 1 Stk rote Zwiebel
  • 5 EL Apfelessig
  • 1 Prise Kurkuma
  • 1 Scheibe Ingwer
  • 1 Schuss Wasser
  • 6 Stk Burgerbuns

Zubehör:

Duch Oven
Briketts
Messer

Zubereitung:

Ananas und rote Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Zucker karamelisieren,
Ananas und Zwiebel dazugeben und kurz andünsten. mit Apfelessig ablöschen Kurkuma
und Ingwer unterrühren, wasser dazu und mindestens eine Stunde köcheln lassen.
Haut von den Keulen abziehen und zur Seite legen
gemüsezwiebel schälen, in 5mm dicke Scheiben schneiden, Dutch Oven damit auslegen
und leicht salzen..
Die Hühnerteile mit einem Rub nach Belieben würzen und auf die Zwiebeln in den Dutch
legen.
hühnerbrühe und ca 125ml BBQ Soße dazu geben. Deckel drauf und ab auf den Grill für
ca 30 bis 45 Minuten, bis das Huhn schön weich und die soße gut eingedickt ist.
Die Zwiebeln aus dem dutch nehmen und zur Seite stellen. Knochen der Keulen entfernen
und das Fleisch pullen.
im Deckel des Dutch jetzt die Hautchips rausbraten, dazu die Haut beschweren, damit es
wirklich Chips werden und sich die Haut nicht aufrollt.
Wenn die Chips knusprig sind zur seite legen und leicht salzen, jetzt die geschmorten
Zwiebeln im Fett der Haut kurz anrösten und auch zur seite packe
Alle Komponenten jetzt mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die Buns Aufschneiden und
mit etwas Butter anrösten.
jetzt noch den Burger Bauen in der folgenden Reihenfolge
Bun, Salat, Coleslaw, Zwiebeln, pulled Chicken, 2 Scheiben Käse, Chutney, Hautchips,
BBQ Soße und wieder Bun
Genießen

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.