Di. Aug 3rd, 2021

Für alle die sich beim Lesen der Überschrift nun fragen, Beefhammer? Bitte was?

Letztlich ist ein Beefhammer nichts weiter als eine sehr dicke Beinscheibe plus einem ordentlichen Stück Knochen, ähnlich einem Tomahawk Steak.

Der Plan war, aus diesem 2,6kg schweren Beefhammer ein Pulled Beef zu machen und daraus dann einen Burger/Sandwich zu machen.

Zubereitet wurde er wie folgt:
Zunächst wurde das Stück gerubbt und dann für 10h im Kühlschrank stehen gelassen. Anschließend wurde er für 13h im Pelletsmoker bei 115°C gesmoked.
Nachdem die 13h um waren, wurde der Beefhammer „verpackt“ bzw. in meinem Fall zusammen mit Zwiebeln und Maracujasaft in einen Gussbräter gepackt und für weitere 3h bei 150°C gedämpft.

Das Ergebnis war ein herrlich zartes und saftiges Pulled Beef, das hervorragend als Basis für jede Menge tolle Gerichte dient.

Wir haben zunächst einen Burger daraus gebastelt. Dazu haben wir selbst gebackene Buns verwendet, etwas BBQ-Soße, das pulled Beef und die im Maracujasaft geschmorten Zwiebeln als Topping!
Ich kann euch sagen, ein Genuss! 🙂

By Michl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.