Di. Aug 3rd, 2021

Es ist natürlich immer etwas schwierig mit Superlativen um sich zu werfen, aber das was ich euch heute vorstellen möchte war und ist, aktuell, für mich das perfekte Steak!

Zunächst mal zum Steak selbst, es handelt sich hier um ein Produkt der Metzgerei Filser (unbezahlte Werbung aus Überzeugung!) und zwar, Kuh Dry Aged (Di Oide Fleckvieh)
Ich habe mir das Steak schön dick schneiden lassen (ca. 5cm und 1,5kg) da es zum einen spaß macht mit so einem „Brummer“ zu arbeiten und man zum anderen so ein Stück viel stressfreier auf den Garpunkt bekommt als ein dünnes Steak.

Nun zur Zubereitung, ich habe das Steak rückwärts gegart. Also zunächst bei gemächlicher Hitze auf eine gewünschte Kerntemperatur gezogen und im Anschluss bei sehr großer Hitze in der Eisenpfanne mit einer schönen Kruste versehen.
Um dem ganzen nun einen gewissen „Pfiff“ zu geben, wurde das Steak nicht wie sonst Sous-Vide oder im Ofen auf Kern Temperatur gebracht, sondern im Smoker mit Buchenholz. Danke @barbecue_fred für diese Inspiration!
Der Smoker wurde hierzu auf 100°C vorgeheizt, das Fleisch ganz leicht angesalzen, aufgelegt, verkabelt und bis zu einer Kerntemperatur von 52°C dort gelassen. Mein Ziel war es das Steak Medium-Rare auf den Teller zu bekommen, da das Steak noch in die Pfanne kommt, müssen wir natürlich ein paar Grad vor der Zieltemperatur aus dem Smoker.
Solltet ihr einen anderen Garpunkt bevorzugen, müsst ihr die Kerntemperatur entsprechend anpassen.

Wenn das Fleisch eine Weile im Rauch war, sieht man bereits eine wunderbare rötliche Färbung, es sieht jetzt einfach schon unglaublich lecker aus und dieser Betörende Duft von Buchenrauch ist einfach unbeschreiblich!

Sobald die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist im Fleisch, geht es los dem ganzen noch eine wunderbare Kruste und ein paar Röstaromen zu verpassen.
Ich habe das Steak dazu in unserer Schmiedeeisernen Pfanne sehr scharf von beiden Seiten angebraten.
Die Eisenpfanne eignet sich hierfür hervorragend.
Sobald nun eine ordentliche Kruste vorhanden und die gewünschte Kerntemperatur endgültig erreicht ist.

Nehmt das Steak nun aus der Pfanne und lasst es noch für ca. 10 Minuten abgedeckt ruhen bevor ihr es aufschneidet und anrichtet.
et voilà mein perfektes Steak

Bei allen Verlinkungen und Erwähnungen handelt es sich um unbezahlte Werbung aus Überzeugung!
Danke Metzgerei Filser für eure tolle Arbeit und danke @barbecue_fred für den tollen Austausch und die vielen Inspirationen!

By Michl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.