Di. Aug 3rd, 2021

Ein toller Ausflug ist auch das Dorf Fischen im Allgäu, ein Kurort in Richtung Oberstdorf. In diesem kleinen Dorf gibt es allerhand zu erleben, für große und kleine Entdecker.
Das wohl bekannteste Ziel ist der Eichhörnchen Wald am Ortsrand. Man sollte möglichst früh im Wald sein und Nüsse dabei haben, dann lassen sich auch die Eichhörnchen gerne mal aus der Hand füttern.
Der Eichhörnchen Wald ist gut mit dem Kinderwagen zu begehen, bietet Möglichkeiten zum verweilen und spazieren.

Auf dem Weg zum Eichhörnchenwald kommt man an einem großen Spielplatz, einem Kräuterlehrgarten, einem Minigold Platz und einer großen Wiese mit Klettermöglichkeit vorbei. Geht man rechts in den Wald hinein kommt zu einem Waldlehrpfad und kann einen tollen weitläufigen Spaziergang machen.
Wer lieber Fahrrad fährt kommt auch hier auf seine Kosten. Die Wege sind breit genug sodass man auch mit einem Fahrradanhänger sehr gut durch kommt.

In Fischen gibt es auch einen Kurpark, dort finden im Sommer immer wieder Veranstaltungen und Märkte statt. Hinterhalb des Kurpark findet man ein Kneipp Becken und übergroße Schachspiele.

Parkplätze gibt es genug im und um den Ort herum. Wenn man Glück hat findet man in der Nähe des Bahnhofes sogar noch einen Platz auf dem kostenfreien Parkplatz.

By Ramona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.